Skip to content

…“we had tigers and hyenas…“ (more Brecht)

22. März 2013

P1630554

Die Ballade vom Wasserrad

Bertolt Brecht

1
Von den Großen dieser Erde
melden uns die Heldenlieder:
Steigend auf so wie Gestirne
gehn sie wie Gestirne nieder.
Das klingt tröstlich, und man muss es wissen.
Nur: für uns, die sie ernähren müssen
ist das leider immer ziemlich gleich gewesen.
Aufstieg oder Fall: Wer trägt die Spesen?

Freilich dreht das Rad sich immer weiter
dass, was oben ist, nicht oben bleibt.
Aber für das Wasser unten heißt das leider
nur: Dass es das Rad halt ewig treibt.

2
Ach, wir hatten viele Herren
hatten Tiger und Hyänen
hatten Adler, hatten Schweine
doch wir nährten den und jenen.
Ob sie besser waren oder schlimmer:
Ach, der Stiefel glich dem Stiefel immer
und uns trat er. Ihr versteht: Ich meine
dass wir keine andern Herren brauchen, sondern keine!

Freilich dreht das Rad sich immer weiter
dass, was oben ist, nicht oben bleibt.
Aber für das Wasser unten heißt das leider
nur: Dass es das Rad halt ewig treibt.

3
Und sie schlagen sich die Köpfe
blutig, raufend um die Beute
nennen andre gierige Tröpfe
und sich selber gute Leute.
Unaufhörlich sehn wir sie einander grollen
und bekämpfen. Einzig und alleinig
wenn wir sie nicht mehr ernähren wollen
sind sie sich auf einmal völlig einig.

Denn dann dreht das Rad sich nicht mehr weiter
und das heitre Spiel, es unterbleibt
wenn das Wasser endlich mit befreiter
Stärke seine eigne Sach betreibt.

Diese Ballade von Brecht findet Sandro hochaktuell…
Abbiamo analizzato questa ballata di Brecht che Sandro trova molto attuale…

engl. >THE BALLAD OF THE MILLWHEEL

Advertisements
7 Kommentare leave one →
  1. 22. März 2013 07:19

    Propongo un esercizio per Sandro… Tradurre in italiano la ballata!!!!!!!!!
    Un bacio
    Francesca

    • Sybille permalink*
      23. März 2013 16:24

      Troppo difficile!! :) Ho provato molto a cercarla in rete, ma ho trovato solo la versione inglese che oltretutto alla fine é diversa dalla versione tedesca.

  2. 22. März 2013 09:18

    ecco appunto, l’ho cercata anch’io senza risultato! :-)
    buon weekend!!

  3. 22. März 2013 11:50

    As always, I love his sketch. Wonderful.

  4. 22. März 2013 15:07

    Sandro hat recht und Brecht ist immer noch sehr modern.

  5. 24. März 2013 20:58

    Die Ballade kannte ich gar nicht und bin ganz begeistert! Recht hat er, haben beide! Und die Zeichnung finde ich sehr gelungen!
    Ganz liebi grüäss, anja

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s