Skip to content

Human Body, again

20. Januar 2013

P1620082

In Biologie wiederholen wir die Systeme des menschlichen Körpers.
Dabei leisten uns die bisher angefertigten Materialien gute Dienste, etwa das Skelett an der WC-Tür, das Zellen-Lapbook, das Bild zum Vergleichen zwischen tierischer und pflanzlicher Zelle, die Übersicht zum Nervensystem, das Gehirn-Modell und natürlich auch die Arbeitsblätter und Unterlagen.
Hach, ist einfach schön und auch eine kleine Zeitreise, diese kleinen Kunstwerke wieder in die Hand zu nehmen. :)

In biologia stiamo ripetendo i sistemi del corpo umano.
I materiali finora prodotti ci sono molto d’aiuto, come lo scheletro sulla porta del WC, il lapbook della cellula, il dipinto per trovare le differenze fra cellula di animale e di pianta, il poster sul sistema nervoso, il modello del cervello e ovviamente anche tutti i worksheets e le informazioni raccolte.
È proprio un piacere e un piccolo viaggio nel tempo, riprendere in mano le cose fatte in passato. :)

Advertisements
11 Kommentare leave one →
  1. 20. Januar 2013 10:33

    Die Freude kann ich mir gut vorstellen. Sie sind sehr hübsch eure kleinen Kunstwerke.

    • 20. Januar 2013 10:35

      Interessant, ein Skelett an der Toilettentür. Das ist ein besonderer Ort, da lernt es sich sicher gut „nebenbei“;-)

  2. 20. Januar 2013 14:10

    Anche noi abbiamo in bozza un post sul lavoro che stiamo facendo sul corpo umano. Non vediamo l’ora di condividerlo!!!!
    un abbraccio

  3. paola permalink
    20. Januar 2013 15:09

    A proposito di viaggio nel passato, io avrei bisogno del link del sito dove era possibile ascoltare i
    versi degli uccelli.
    Grazie!!!

  4. 21. Januar 2013 12:27

    Hui, da setz ich mich gleich dazu, um mein Wissen aufzufrischen. Bei meinem Fernkurs wartet ein ganzes Anatomie-Kapitel auf mich. *freu* Alles Liebe und einen guten Start in die neue Woche! Martina :-)

    • Sybille permalink*
      21. Januar 2013 14:38

      Wie spannend! Einen Fernkurs würde ich auch gern mal ausprobieren, kann mir das eigentlich gar nicht so richtig vorstellen. Da braucht es doch gewiss ziemlich viel Selbstdisziplin. Viel Freude und gutes Lernen! :)

  5. 21. Januar 2013 20:48

    Im Science Museum in London gab es eine riesige Zelle und andere Anatomie-Lektionen. So gross, dass man hineingehen kann. War toll und eine bleibende Erinnerung. Vielleicht findest du was davon auf YouTube, falls es dich interessiert.

    • Sybille permalink*
      22. Januar 2013 10:08

      Ja, es gibt da was in YT und auch Bilder zu sehen. Das war bestimmt super dort für euch, was für eine tolle Idee, die begehbaren Skulpturen.

  6. 22. Januar 2013 19:50

    It always strikes me, when I see the school work you all do, is how beautiful it is. It is very educational, yes, but so beautiful, too.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s