Skip to content

Art Lesson: Keith Haring

5. November 2012

„Con Solidarietá e Fantasia contro la Crisi!“

Sandro hat sich mit dem Künstler Keith Haring befasst.
Er mag dessen Art des Figurendarstellens sehr gerne.

Keith Haring – a Sandro piace molto il suo modo di esprimersi attraverso le tipiche figure.

Überlegung: Was könnte heute eine Botschaft von Keith Haring sein?
Schnell war das Stichwort „Krise“ gefunden.
Die Krise stellte Sandro als gefährliches, gieriges Monster mit Stachelhalsband dar.
Gegen die Krise kämpft ein Mensch mit dem Herzen als Schild (für „Solidarität“) und der Blume als Schwert (für „Fantasie“).
Treuer Begleiter: der Hund. (vielleicht ein Symbol für Naturverbundenheit)
Ich glaube, das Monster hat keine große Chance bei so viel Einsatz und Mut! :)

Compito: Cosa potrebbe essere oggi un messaggio di Keith Haring?
Dopo poco tempo Sandro ha proposto la parola-chiave „crisi“.
Ha disegnato la crisi come grande mostro pericoloso che vuole mangiare tutti.
Contro la crisi combatte un uomo con un cuore che gli fa da scudo (simbolo per „Solidarietá“) e un fiore come spada (per „Fantasia“).
Accompagnato da un cane, of course. (forse il simbolo per la vicinanza alla natura)
All’attaccoooooo! :)

Material zu Keith Haring von LL-Web.

Advertisements
3 Kommentare leave one →
  1. http://direfarefantasticare.blogspot.it/ permalink
    5. November 2012 18:20

    bellissima idea! bravo Sandro… il messaggio ha in se una speranza… l’amore e la fantasia! ♥

  2. 5. November 2012 19:40

    Wow! Große Kunst und starke Aussage! :-)

  3. 6. November 2012 08:55

    Das Bild ist toll geworden, vor allem das Motto gefällt mir! Ist doch viel besser als immer jammern!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s