Skip to content

Biedermeier

13. Juni 2012

Lapbook: Nun wenden wir uns der Literatur des Biedermeier zu und somit verschiedenen Vertreterinnen und Vertretern der Zeit.

Lapbook: Ora abbiamo dato un’occhiata alla letteratura del periodo Biedermeier.


Neben einigen Gedichtbeispielen von Annette von Droste-Hülshoff und Eduard Mörike, befasste Sandro sich mit der Novelle von Jeremias Gotthelf – „Die schwarze Spinne„. Brrr, gruselig! (Aber Jungs in diesem Alter scheinen es zu mögen, das Gruselige.)
Wir sprachen auch darüber, wie die Politik Einfluss auf das Lebensgefühl und die Kultur hatte. Ohne Metternichs „Karlsbader Beschlüsse“ und die strenge Zensur und Einschränkungen für die Bürgerinnen und Bürger, wäre es wohl kaum zu dieser Kultur des „Rückzugs ins Privatleben“ gekommen, was wiederum zur Folge hatte, dass die Wohnkultur sich in eine bestimmte Richtung entwickelte (typischer Biedermeier-Stil), die Musik (Hausmusik, Gesangsabende usw.), das Familienleben, die kleinen Freuden des Alltags, das häusliche Glück, die Werte der Tugend, die Kindererziehung, die „Erfindung des Kindergartens“ (in dieser Zeit lebte Froebel) usw. Wir haben gelesen, dass sogar das Weihnachtsfest, wie wir es heute mit Weihnachtsbaum, Gesang und Bescherung kennen, zu jener Zeit entstand. Interessant, nicht wahr?
Da stellt sich die Frage: Wie spiegelt die Politik heute sich in unseren Werten, unseren Lebensvorstellungen, unserer Kultur wieder?

Oltre a diverse poesie Sandro si é occupato della novella „Il ragno nero“ di Jeremias Gotthelf. Brr, da brividi! (Ma ai ragazzi di questa etá sembra che piaccia il genere da brividi.)
Abbiamo anche parlato di come la politica influenzasse lo stile di vita e la cultura. Senza i „Deliberati di Karlsbad“ di Metternich con conseguente censura su tutto ció che poteva essere politicamente pericoloso, difficilmente si sarebbe sviluppato questo „ritiro nella vita privata“, la cui conseguenza infatti era che la cultura si é sviluppata seguendo un preciso orientamento: il tipico stile Biedermeier per mobili e architettura dell’interno; la tradizione della musica in famiglia e in casa (Hausmusik), la cura della famiglia, le piccole felicitá e gioie della vita quotidiana, la felicitá casalinga, la scala di valori, l’importanza dell’educazione e istruzione e „l’invenzione del Kindergarten“ (in quel periodo viveva Froebel) ecc. Abbiamo letto che addiritura la festa di Natale come la conosciamo oggi, dunque con tanto di albero di Natale, canti natalizi e regali, in questa forma é nata durante l’epoca Biedermeier. Interessante, vero?
Dunque ci chiediamo: Come si rispecchia nei nostri valori, le nostre visioni della vita, nella nostra cultura, la politica di oggi?

Advertisements
5 Kommentare leave one →
  1. 13. Juni 2012 10:33

    Zu der Epoche des „Biedermeier“ habe ich kürzlich noch was Neues gelernt. Der Begriff kommt von dem Namen „Gottlieb Biedermeier“, die Figur eines schwäbischen Dorschullehrers, der in verschiedenen Gedichten auftaucht. Tabea liest z.Z. im Deutschunterricht „Biedermann und die Brandstifter“ von Max Frisch und das war das Thema. Schon toll, was man über die Kinder immer noch dazu lernt.
    LG, Micha

    • Sybille permalink*
      13. Juni 2012 10:48

      Interessant. Ja, dieses ständige Dazu-Lernen ist wirklich bereichernd.

  2. 13. Juni 2012 11:46

    Hat Sandro „Die Spinne“ ganz gelesen? Ich habe dieses Buch sehr gemocht und sogar mal einen Film dazu gesehen. Leider kann ich diesen Film nicht mehr finden. Wir haben das Buch auch als CD. Ja, Peter forscht über Jeremias Gotthelf in Bern!

    • Sybille permalink*
      13. Juni 2012 12:23

      Nein, wir haben nur eine Zusammenfassung dazu gelesen und er hat dazu dann nochmal eine eigene Zusammenfassung geschrieben. Ja, ich hatte auch online nach einem Film oder Hörbuch gesucht aber leider nicht gefunden.

  3. 14. Juni 2012 18:55

    Ich habe die schwarze Spinne auch gelesen, wohl in der Sekundarschule. Das Buch hat mich damals auch fasziniert.
    Hier soll es ein kostenloses Hörbuch geben http://librivox.org/die-schwarze-spinne-by-jeremias-gotthelf/ ich habe es aber nicht angehört.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s