Skip to content

Clara, Robert and Johann

7. Juni 2012

Musik der Romantik: Nun befassten wir uns mit Clara Wieck und ihrem Mann Robert Schumann, und dazu auch gleich mit Johannes Brahms.
Diese drei Persönlichkeiten lernten wir im Spielfilm „Geliebte Clara“ besser kennen. Sehenswert, wenn auch ziemlich traurig (zu sehen >hier).

Musica romantica: Clara Wieck e suo marito Robert Schumann e Johannes Brahms.
Abbiamo conosciuto meglio questi tre personaggi e la loro epoca attraverso il film „Geliebte Clara“ (un po‘ triste, per la fine di Schumann).

Für das Lapbook benutzen wir die praktischen Vorlagen von Homeschoolshare.
Natürlich haben wir uns auch jeweils Musikbeispiele angehört.
Mir ist wichtig, dass Sandro die Musikstücke, die er ins Lapbook schreibt, auch wirklich kennt und z. B. vor sich hinsummen kann.

Per il lapbook utilizziamo i prestampati di Homeschoolshare.
Ovviamente abbiamo ascoltato anche diversi esempi di musica.
Per me é importante che Sandro conosca davvero i pezzi che cita nel suo lapbook, per esempio che sia capace di indicare la melodia.

Advertisements
4 Kommentare leave one →
  1. profpalmy permalink
    7. Juni 2012 12:39

    Bel lavoro… questi prestampati sono molto carini…

    • Sybille permalink*
      7. Juni 2012 13:05

      Grazie Palmy… sí in rete si scoprono continuamente cose nuove molto utili… Se penso che sta per iniziare il nostro ultimo anno di homeschooling e non riusciró a fare tutto quello che mi/ci piacerebbe… sob!

  2. 8. Juni 2012 17:22

    Wunderbar das Portrait! Es ist wirklich erstaunlich, auf welch vielfältige Weise man Musikgeschichte lernen könnte. Wir haben einfach einen Text diktiert bekommen zum ins Heft schreiben. Punkt. :(
    Alles Liebe. maria

    P.S. Vom T.S. hab ich noch immer keine Info wegen dem Erscheinen… gut Ding braucht Weile…

    • Sybille permalink*
      8. Juni 2012 19:19

      Ich kann mich kaum mehr an den Musikgeschichte-Unterricht erinnern, das liegt wohl auch daran, dass er nicht in einem geschichtlichen Kontext lag, sondern eben: Komponist xy gehört zur Klassik, Komponist yz gehört zum Barock usw. Ich habe erst später, als Erwachsene, die Zusammenhänge besser verstanden. Wie schön wäre es gewesen, durch erzählte Biografien oder eben solche Filme die Menschen, die hinter den Namen stecken, als lebendige Bilder präsentiert zu bekommen!
      P.S. – Ich bin ja schon so neugierig :)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s