Skip to content

Europe – Taking it easy

7. Februar 2012

Advertisements
5 Kommentare leave one →
  1. 7. Februar 2012 09:21

    Wer selbst Karten zeichnet, lernt die Welt glaube ich am besten kennen – zumindest die geographischen Details.

    • Sybille permalink*
      7. Februar 2012 12:51

      Davon bin ich auch überzeugt. Es ist zwar eine ziemliche Arbeit, aber für das Gedächtnis und das Größengefühl usw. einfach super.

  2. 7. Februar 2012 19:31

    Buon lavoro!
    Un abbraccio,
    amy

  3. 8. Februar 2012 06:17

    ah sybille, ti assillo sempre con domande ridicoli…ma la mappa che sta sotto il librone…che tipo di mappa e‘? da dove proviene? sembra ricca e piena di cose interessanti da scoprire….xxxmelisssa

    • Sybille permalink*
      8. Februar 2012 10:18

      No, non sono domande ridicoli, figurati! dimostrano solo il tuo interesse. Si tratta della mappa descritta qui (ci sono anche i links). Forse puoi ordinarla in qualche cartoleria (io l’ho presa in una cartoleria ben fornita, appunto).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s