Skip to content

James Cook Unit

11. Januar 2012

Langsam wagen wir uns ins 18. Jahrhundert.
Als erstes unternehmen wir gemeinsam mit James Cook ein paar Reisen und Abenteuer.
Wir lernen ihn etwas besser kennen durch das Hören von „Große Frauen und Männer der Weltgeschichte – James Cook“ und durch die Dokumentation „James Cook – Seefahrer und Entdecker“.
Zum Spielen und Nachstellen einiger Szenen eignet sich neben einem Schiff und Spielfiguren auch wieder einmal unsere alte Salzteig-Australien-Karte.

Un po‘ alla volta iniziamo la scoperta del 18esimo secolo.
Per prima cosa abbiamo deciso di fare qualche viaggio insieme a James Cook.
Abbiamo ascoltato la sua biografia (audiobook) e guardato una documentazione sulle sue avventure.
Per giocare e immaginare meglio alcune scene, oltre ad una nave e figure di gioco, ecco che ci torna ancora utile la nostra vecchia mappa di pasta di sale dell’Australia e dintorni.

Jedesmal, wenn es bei uns Sauerkraut gibt, denken wir an James Cook. Ganz schön clever, wie er seinen Matrosen die ungewohnte Speise schmackhaft gemacht hat. :)
Rund um James Cook und seine Reisen kann man viele Themen anschneiden: Seefahrt und Astronomie, geografische Entdeckungen, Kulturen anderer Völker, Skorbut und Vitamin C, die Kunst der Kartographie (Cooks Leistungen auf diesem Gebiet haben mich stark beeindruckt), Kolonialisierung…

Ogni volta che mangiamo i tipici crauti  (Sauerkraut), pensiamo a James Cook. Lui aveva scoperto che la vitamina C era una potente arma contro lo scorbuto. Per inserire con buoni risultati i crauti nella dieta dei marinai sulle sue navi, Cook ha pensato a un piccolo trucco: all’inizio, mangiare i crauti era un privilegio per i livelli alti dell’equipaggio. Dopo un po‘ anche gli altri marinai hanno insistito a poter mangiare questa strana cosa un po‘ acida. Chissá magari oggi potrebbe essere un buon trucco per far mangiare ai bimbi qualche verdura che loro altrimenti non vorrebbero nemmeno assaggiare. ;)
Occupandosi di Cook e i suoi viaggi, si toccano tanti temi interessanti: nautica, astronomia, scoperte geografiche, culture di altri paesi, scorbuto e vitamina C, l’arte della cartografia (stupende le capacitá di Cook), colonizzazione…

Auf einer Karte (ausgedruckt bei Megamaps) trug Sandro einige Reisen von Cook und Bougainville ein.
Für diese Karte suchten wir eine andere Version als die übliche „Asien rechts, Amerika links“-Variante aus, habt ihr das bemerkt? :)

Su una mappa stampata da Megamaps, Sandro ha inserito e disegnato alcuni viaggi di Cook e di Bougainville.
L’avete notato? Questa volta abbiamo scelto una versione di mappa diversa dal solito modello „America a sinistra, Asia a destra“. :)

Begleitet hat uns auch dieses wunderbare Buch, das ich allen ans Herz legen möchte.
So schön geschrieben und so schön gezeichnet, ein richtig gutes „living book“.
>„Die Reisen des Kapitän Cook“.

Anche questo bellissimo libro trovato in biblioteca ci ha accompagnati nel viaggio.
Le illustrazioni sono adorabili e i testi scritti in modo molto coinvolgente, un vero „living book“.

Advertisements
10 Kommentare leave one →
  1. 11. Januar 2012 14:21

    Uns ist James Cook letztes Jahr im Englischunterricht begegnet. Ziemlich spannend!

  2. 11. Januar 2012 15:43

    Unglaublich, aus Salzteig !!! Zuerst dachte ich, als ich nur das Bild gesehen habe, das ist eine bessere Version vom „Siedler von Catan“-Spiel, das ich mit meinem Mann ständig spiele(n muss)… :)
    Alles Liebe. maria

    • Sybille permalink*
      11. Januar 2012 16:14

      Das klingt so als wärst du nicht eine große Spielernatur (ich überhaupt nicht) :))

  3. 11. Januar 2012 16:20

    La mappa non eurocentrica è molto particolare e ha un effetto strano (!)…
    come vedo qui il lavoro ferve, ma avrei due richieste:
    -se puoi darmi i links dei tuoi post sulla storia medievale (in quale blog sono?!)
    -se puoi commentare il mio ultimo post sulle domande della mia alunna marocchina, mi piacerebbe sapere come la pensi o se hai qualche suggerimento da darmi…
    Grazie!

    • Sybille permalink*
      11. Januar 2012 16:23

      Ciao Palmy,
      i link sul medioevo li trovi qui nella sezione SPECIALS (middle ages).
      Per l’altro quesito, vengo a trovarti sul tuo blog domani. Buona serata!

  4. 12. Januar 2012 19:45

    Toll, da wird es doch einem direkt tropisch warm. Mit dem James-Cook-Thema hatten wir vor einiger Zeit auch sehr viel Freude und auch seither taucht sein Name oft bei uns auf. Und letzte Woche im Naturhistorischen Museum in London haben wir Skizzen des Botanikers gesehen, der mit James Cook reiste. Das Buch, das du erwähnst haben wir auch sehr genossen. Im Historischen Museum in Bern gab es ebenfalls eine spannende James-Cook-Ausstellung. Vielleicht ist auf ihrere Internetseite noch etwas übrig. Habe gerade nachgeguckt, das hier http://www.bhm.ch/de/ausstellungen/ausstellungsarchiv/james-cook-und-die-entdeckung-der-suedsee/ ist von der Ausstellung noch da.

    Wie du siehst, bin ich wieder in der Kommentarwelt und möchte dir auf diesem Wege noch einmal sehr dafür danken, dass du die vollen 6 Monate durchgehalten hast und mir liebe und motivierende Kommentare auf den Blog schriebst obwohl ich sie nicht beantworten konnte.

    • Sybille permalink*
      13. Januar 2012 10:02

      Danke für das Link!
      Ja, es war schön und interessant euch in England zu begleiten. Wünsche euch jetzt einen guten Start wieder daheim!

  5. 13. Januar 2012 04:22

    Das Buch sieht sehr schön aus. Wir benutzen ja meist englische Bücher, aber hin und wieder findet auch ein deutsches Geschichtsbuch einen Weg nach Amerika.

  6. 19. Januar 2012 13:53

    Che bello! Uno dei miei argomenti preferiti! :)
    Era un po‘ che non passavo di qua! Un caro saluto a tutta la tua famiglia!
    Gaia

    • Sybille permalink*
      19. Januar 2012 15:23

      Ciao Gaia, grazie per essere passata, buona giornata!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s