Skip to content

Le cose belle… dell’Umbria!

10. Januar 2012

Durante le vacanze non abbiamo solo ricevuto tanti bellissimi auguri, ma anche posta per il progetto „Italia 150 – Solo Cose Belle“!
Ecco cosa ci ha mandato la cara Annarita di La Bottega dell’Alchimista – cartoline, un opuscolo sulla zona di Collazzone e un bel libretto sull’Umbria, con tante belle immagini. E cosí finalmente l‘Umbria, sulla nostra mappa dell’Italia, é diventata una regione colorata! :)

Während der Weihnachtsferien haben wir nicht nur viele wunderschöne Glückwünsche erhalten, sondern auch neue Post für das Projekt „Italien 150 – Nur Schöne Dinge“!
Hier seht ihr, was wir von der lieben Annarita erhalten haben: Postkarten, eine Broschüre über die Zone von Collazzone und ein dickes Büchlein über die Region Umbrien mit vielen schönen Fotos. So ist endlich Umbrien nicht länger ein weißer Fleck auf unserer Italienkarte, sondern konnte endlich ausgemalt werden! :)

Tradizioni, cultura, storia e bellissimi paesaggi… l’Umbria offre tanti interessanti spunti.
L’Umbria é fra le regioni piú piccole dell’Italia e l’unica regione dell’Italia peninsulare non bagnata dal mare.
Una cittá molto conosciuta, oltre alla capitale Perugia, é naturalmente Assisi grazie a San Francesco. Sappiamo anche che Annarita ama tantissimo gli animali e la natura! :)
E quando si dice Umbria é quasi d’obbligo dire anche la parola Arte, perché qui c’é da sempre una grandissima tradizione di pittura e ceramiche – anche su questo aspetto Annarita é un buon esempio (avete visto i suoi capolavori?).

Traditionen, Kultur, Kunst, Geschichte und traumhafte Landschaften… in Umbrien gibt es viel zu entdecken.
Umbrien gehört zu den kleinsten Regionen des Landes und ist die einzige Region im Gebiet der Halbinsel, die nicht ans Meer grenzt. In Umbrien liegt auch Assisi, bekannt durch den Hl. Franziskus von Assisi. Auch von Annarita wissen wir übrigens, dass sie ausgesprochen tier- und naturliebend ist! :)
Wenn man das Wort Umbrien ausspricht, ist es fast schon verpflichtend kurz darauf Kunst zu sagen, da hier seit jeher Kunstschaffende tätig sind, besonders im Bereich Malerei und Keramik – auch dafür ist Annarita ein gutes Beispiel (habt ihr ihre wunderbaren Keramikarbeiten gesehen?).

A Sandro piace guardare soprattutto i castelli e borghi medioevali, mentre io mi soffermo volentieri sui paesaggi (come quello del Lago di Trasimeno o dei Monti Sibillini) per sognare un po’…

Sandro schaut sich besonders gerne mittelalterliche Burgen und Siedlungen an, während ich gerne bei Landschafts- und Naturbildern träume, wie etwa bei Fotos vom Trasimenosee oder den Sibillinischen Bergen

Grazie ancora cara Annarita per aver contribuito al nostro progetto e per averci farci sognare un po‘ della tua bella regione che giá attraverso le foto sul tuo blog e i tuoi racconti abbiamo avuto occasione di conoscere un po‘. A presto!

Danke nochmal liebe Annarita für die Teilnahme an diesem Projekt und dafür, dass wir ein bißchen von deiner wunderschönen Region träumen durften, die wir ein bißchen von den Fotos auf deinem Blog wie auch aus deinen Erzählungen kennengelernt haben. Bis bald!

Le puntate precedenti si trovano >qui.

Die vorherigen Beiträge findet man >hier.

Advertisements
One Comment leave one →
  1. 11. Januar 2012 07:23

    Mi fa molto piacere che ti siano piaciute le bellezze della mia regione, spero che prima o poi verrai a visitarla! A Sandro farò conoscere mio padre, che ha 87 anni e si ricorda ancora tutte le piante, gli alberi e gli animali piccoli e grandi, che vivevano intorno alla casetta nel bosco dove è nato lui :)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s