Skip to content

Volcano Days

23. November 2011

Haaaatschi!
Sandro und ich sind ziemlich erkältet. Halsweh, Husten und so; von einem Tag auf den anderen.
Also steht derzeit das Fach Gesundheitserziehung im Mittelpunkt (Was tun bei Erkältungskrankheiten: Ernährung, Teesorten, Inhalieren, Fußbäder, Gurgeln usw.).
Nebenbei spielen wir ein bißchen mit dem Thema „Vulkane“.

Eeeetciú!
Sandro ed io abbiamo preso un bel raffreddore, cosí da un giorno all’altro. Mal di gola, mal di testa, tosse ecc.
Cosí al momento ci stiamo occupando innanzitutto di educazione alla salute (cosa fare con un raffreddore: alimentazione, tipi di té, inalazioni, pediluvio, gargarismi ecc.).
E poi giochiamo un po‘ con l’argomento „vulcani“.

Ausschlaggebend sind diese schönen Vulkan-Karten, die wir von der lieben Nicky bekommen haben. Danke nochmal, die sind so toll!
Zu jedem Vulkan mit Kurzbeschreibung passt eine entsprechende Karte mit geografischem Eintrag. Ist gar nicht so einfach, immer die jeweils passenden zu finden! :)
Wir haben auch die ganzen Seiten mit den Karten nochmal ausgedruckt, sozusagen als Kontrolltafel.

L’argomento dei vulcani: merito di queste stupende carte dei vulcani che abbiamo ricevuto dalla cara Nicky!
Ad ogni vulcano con foto e breve descrizione corrisponde una carta con l’indicazione geografica. Non é mica cosí semplice riuscire ad abbinarli tutti in modo corretto! :)
Abbiamo anche ristampato le pagine intere cosí da avere un modo per controllare.


Danach hat Sandro die Vulkane auf der lustigen Weltlandkarte (Dinosmaps) platziert.

Poi Sandro ha piazzato i vulcani sulla nostra funny map (v. Dinomaps).


Da braucht es ab und zu einen zusätzlichen Blick in den Atlas, um es ganz ganz ganz richtig hinzubekommen. :)

Beh, ogni tanto ci vuole comunque un’occhiata nell’atlante se si vogliono fare le cose in modo ‚perfetto‘. :)


Wir blätterten auch in Sandros Geografie-Mappe, wir hatten die Vulkane Ende 2008 durchgenommen und es war nett, die Texte von damals nochmal nachzulesen und die Zeichnungen zu betrachten. ;)
Man findet auch online viele Dokumentarfilme über Vulkane, z. B. hier über den Tambora: „Der Vulkan, der den Winter brachte„, und hier „Bedrohung Vesuv„.

È anche un’occasione per riprendere in mano ció che Sandro ha scritto e disegnato sull’argomento dei vulcani nel lontano 2008. ;)
In rete si trovano anche diversi video su vulcani.


Noch ein bißchen üben, damit wir Merapi und Pinatubo nicht verwechseln, dann können wir bald mit den Karten Memory spielen.
Bei einer schönen Tasse Lindenblütentee.
Haaatschi!

Ancora un po‘ di esercizio – per distinguere bene il Merapi dal Pinatubo – e saremo pronti per giocare a Memory.
Con una bella tazza di té di fiori di tiglio.

Eeetciú!

Advertisements
15 Kommentare leave one →
  1. 23. November 2011 14:15

    Ohje, ich huste hier auch ziemlich rum und wünsche euch von Herzen gute Besserung!

    • Sybille permalink*
      23. November 2011 15:17

      Ebenfalls gute Besserung Micha!

  2. 23. November 2011 16:26

    Bella attività… scusa approfitto per dirti che io non ho spedito volontariamente alcuna mail, temo che si sia insinuato un virus, non so che fare spero che la cosa non abbia provocato molti danni…

    • Sybille permalink*
      23. November 2011 17:16

      Infatti quel messaggio mi sembrava strano… speriamo bene!

  3. 23. November 2011 22:20

    Ma che bel modo d’imparare le cose…i vulcani poi la parte attiva della Terra!
    Mi è piaciuto molto questo post…
    ….io gioco con la cartolina della luna…=)
    riprendetevi presto da raffreddore & co. …buonanotte Sybille…

    • Sybille permalink*
      24. November 2011 07:52

      Ciao Lena, sí i vulcani sono sempre un tema affascinante, da affrontare piú volte!
      Buona luna nuova allora per domani (e da quello che ho capito ci sará pure l’eclissi solare). Ciao!

  4. 24. November 2011 02:17

    Werdet mal schnell wieder gesund, morgen ist „Thanksgiving“ :)!

    • Sybille permalink*
      24. November 2011 07:49

      Danke Eva! Ich wünsche euch eine schöne Feier, Thanksgiving wird ja in Amerika groß gefeiert, nicht wahr? Hier gibt es Erntedankfeiern in der Kirche im Oktober, und der Bauernbund und die Alternativen Anbauer organisieren Feste; jetzt im November ist es eigentlich kein Thema: heute eröffnen die Christkindlmärkte. :)

  5. 24. November 2011 08:36

    molto affascinanti, i vulcani.purtroppo mia figlia si è spaventata, quando a Castel Firmiano ha visto il video di un vulcano in piena eruzione. mi chiede spesso se il Vesuvio e l’Etna sono molto distanti da casa nostra…per fortuna si, più o meno 1000 chilometri!
    Buona guarigione

    • Sybille permalink*
      24. November 2011 14:48

      In effetti é meglio non pensarci troppo al fatto che la terra non sta mai ferma… ;)
      ciao e buona giornata

  6. 27. November 2011 16:46

    Toll, dass ihr so viel Freude mit den Karten hattet. :) Ich hoffe, ihr seid wieder gesund. Ganz liebe Grüße, Nicky

    • Sybille permalink*
      28. November 2011 06:18

      Jaaa, heute geht es vermutlich wieder ganz „normal“ weiter :) Dir auch nochmal gute Genesung!

  7. Anja permalink
    27. November 2011 20:49

    Hallo,
    die Vulkankarten interessieren mich sehr! Ich habe da nämlich eine kleine Vulkanliebhaberin daheim. Wie kommt man denn an sowas?

    • Sybille permalink*
      28. November 2011 06:20

      Hallo Anja,
      wie nett dir wieder zu begegnen :)
      Frag mal bei Nicky / Life is bunt nach, bestimmt schickt sie auch dir gerne die Datei zum Ausdrucken. Ist echt super gemacht!
      lg
      S.

Trackbacks

  1. Mary Shelley: Frankenstein « Buntmond

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s